Songtext: " Der Mond von Wanne - Eickel" Remake Werner Chibulsky

Den Mond von Wanne-Eickel wird niemals untergehn
Von Düsbuach bis nach Essen kannzen nachts scheinen sehn
Annen Lago di Baldino zwischen Schlacke, Koks und Pütt
Is de Welt ja noch in Ordnung – komm Willi, trink ein‘ mit

Refrain
Hömma zu, ehjjjj, Chibulsky... Hömma zu, ehjjjj... Bescheid!
Hömma zu, ehjjjj, Chibulsky... Hömma zu, ehjjjj... Bescheid!

Dat Leben is ganz einfach, auch wenn et Dich mal schwerfällt
Auffen Pütt da machse Reibach, denn fürt Pilzken brauchse Kleingeld
Mein Pittchen is viel schneller als den Heinze seine Tauben
Bei jeden Wettflug isser vorne, dat kannze Vatta glauben

Refrain

Auf de Tomaten kannze warten inne Laubenkolonie
Unsa Omma tut se züchten, un die schmecken – aber wie!
Mit de Plauze schön im Schatten, Tässken Pils am langen Ahm
Un im Winter inne Laube macht den Ofen lecker warm

Refrain

Nach de Schicht bei unsern Willi, Pommes Ketchup 20 / 10
Samstachabend kannze Fußball inne Glotze kucken gehen
Alle Mann sin anner Theke, Domino is wirklich fein
Dat is dat Spiel für 20 Gläser – Willi Do–Mi-No ein rein

Refrain